Deutscher Freidenker-Verband e.V. – LV Niedersachsen

Winter, Sturm und heiße Diskussionen!

Dienstag, 27. März 2018 von Webredaktion

Wenn Schnee und Eis die Straßen glätten, wird es Winter, wollen wir wetten? Heißt es in einem Spruch, welcher durchaus treffend, allerdings im März? In einer Zeit, in welcher der Winter seinem Ende zugeht, es Frühling werden sollte und soll. Aber gelegentlich kommt es anders als gedacht und der Winter wieder, mit einer härte, wie er selbst in den Monaten zuvor nicht anzutreffen war. So am Wochenende des offenen Freidenker-Treffens im Harz. Es herrschte Winter, es war kalt, schneite und der Wind ging heftig, bis stürmisch, was dazu führte, dass manch Straße mit Schneeverwehungen aufwartete. Trotz dieser Unbilden haben es etliche Teilnehmer geschafft den Veranstaltungsort, welcher ein etwas anderer war, als ursprünglich geplant, zu erreichen. Einige Interessenten hatten allerdings auf Grund der Witterungsverhältnisse kurzfristig ihre Teilnahme abgesagt, oder sind nicht erschienen. Die Teilnehmerzahl schwankte, da einige Teilnehmer auch erst am Samstag anreisten.

Zur Veranstaltung konnten Freidenker und Gäste aus Niedersachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Bremen und Nordrhein-Westfalen begrüßt werden.

Am Freitagabend begann nach einer kurzen Begrüßung die Vorstellungsrunde, welche sich allerdings hinzog, da manch Aussage zum Nachfragen und zur Diskussion anregte. Diskutiert wurde ohnehin sehr viel, dabei spielten die verschiedensten Themen ein Rolle und gegen Mitternacht klang der erste Abend bei einem Bierchen aus.

Am Samstag ging es ab 9:30Uhr weiter, die „Kritik des Computers – der Kapitalismus und die Digitalisierung des Sozialen“ standen auf der Tagesordnung. Werner Seppmann hielt einen Vortrag zu seinem gleichnamigen Buch, also zur Produktivkraftentwicklung in der Gegenwart und dessen Folgen für die Menschen. Mit dem Thema lassen sich viele Frage verbinden, auch die nach zukünftigen gesellschaftlichen Entwicklungen, besonders in einer Zeit, in welcher immer mehr Produktivkräfte in Destruktivkräfte verwandelt werden. Also auch die Möglichkeiten und Risiken, welche gegenwärtige technologische Entwicklungen für die Menschheit haben. Die Diskussion war sehr lebhaft, interessant, ergebnisorientiert und die Diskutanten brachten ihre Erfahrungen mit dem Thema ein.

Die Mittagspause nutzten einige Teilnehmer zu einem Spaziergang durch die stürmende Winterwelt des Oberharzes. Nach der Mittagspause konnten vier weitere Teilnehmer begrüßt werden und es wurde die Diskussion bis zur Kaffeepause fortgesetzt.

Nach der Kaffeepause stand der zweite Vortrag mit Diskussion auf dem Programm, darin ging es um Alternativen und die Sicherheit von Betriebssystemen und andere, vor allem freie Software. Allerdings war der Anlauf zu diesem Teil der Veranstaltung mit Hürden verbunden, da Werner Seppmann zum Zug gebracht werden musste und das stürmische Winterwetter dafür sorgte, dass die Zufahrt zur Hautstraße verweht war, das Auto stecken blieb und mühevoll frei geschaufelt werden musste. An dieser Aktion beteiligten sich die Meisten und so schob sich der Beginn des zweiten Teils der Veranstaltung etwas nach hinten. Auch zu diesem Thema wurde sehr intensiv und kontrovers diskutiert, wobei die verschiedensten Erfahrungen der Teilnehmer Berücksichtigung fanden. Die Diskussion wurde nach dem Abendessen fortgesetzt. (more…)

Zum 200. Geburtstag von Karl Marx

Freitag, 23. März 2018 von Webredaktion

Fotokopie eines E-Mailanhangs

Marx, Karl Heinrich (05.05.1818 Trier – 14.03.1883 London) genialer Wissenschaftler und Revolutionär der Arbeiterklasse, Begründete den Sozialismus als Wissenschaft. Gemeinsam mit Engels schuf er die nach ihm benannte marxistische Philosophie, den dialektischen und historischen Materialismus, begründete er die politische Ökonomie der Arbeiterklasse und den wissenschaftlichen Kommunismus. Seine Philosophie vollbrachte im philosophischen und sozialtheoretischen Denken der Menschheit eine Revolution. …“*

Und da sich in diesem Jahr der Geburtstag von Marx zum 200 mal jährt, sollte es nicht nur Anlass sein, seiner zu gedenken, sondern auch sein Werk zu würdigen, in dem sich mit diesen kritisch auseinandergesetzt wird. Der aktuelle Freidenker greift das Thema auf und am 28. April 2018 veranstaltet der Deutsche Freidenker-Verband eine öffentliche wissenschaftliche Konferenz zu Marx in Hannover. Individualität und Gesellschaft – Menschenbild und Persönlichkeitstheorie im Marxismus, ist die Veranstaltung überschrieben.

Das Programm ist der nebenstehenden Fotokopie zu entnehmen.

*Philosophen Lexikon, Dietz Verlag Berlin 1987, 4. Auflage, Seite 628

Jugendweihe 2018 / 19 in Vorbereitung

Montag, 19. März 2018 von Webredaktion

In Fortsetzung der über 100 jährigen Tradition der Braunschweiger Freidenker, führen wir seit 2013 gemeinsam mit der Naturfreundejugend Braunschweig und den Jungen Humanisten (JuHu) die Jugendweihe in der Region Braunschweig durch.

Vom 16.09.2018 – 04.05.2019 wird der Jugendweihezyklus 2018/19 für Braunschweig stattfinden. Der Zyklus 2017/18 ist zwar noch nicht abgeschlossen, es stehen noch eine Wochenendveranstaltung im Harz und die Feierstunde aus, allerdings wurde mit der Vorbereitung der Veranstaltungsreihe 2018/19 schon begonnen. Thematisch wird sich nicht viel ändern, es wird ein organisatorisches Vorbereitungstreffen in Braunschweig geben. An den drei Wochenenden im Harz stehen Themen wie Philosophie, Courage, Sexualität, Homophobie, Medienvielfalt und -kompetenz, Gesellschaft, Ökonomie und Persönlichkeitsentwicklung auf dem Plan. Die jungen Menschen sollen angeregt werden, selbst über die Welt und was diese im innersten zusammenhält, nachzudenken.

Aber auch andere Aktionen stehen auf dem Programm, wie Rodeln, wenn Schnee liegt, Bogenschießen, Kistenklettern oder anderes, welches nicht nur mit Kisten zu bewerkstelligen ist. Eine Wanderung und Abendveranstaltungen im Objekt gehören ebenfalls zum Angebot.

Ergänzt werden die Wochenendveranstaltungen durch eine Tagesveranstaltung in der Gedenk- und Dokumentationsstätte KZ Drütte in Salzgitter. Und es wird auch wieder ein Nachbereitungstreffen geben. (more…)

 

© Deutscher Freidenker-Verband e.V., Landesverband Niedersachsen, Sachsen-Anhalt; Design: Vlad (aka Perun; Anpassungen: DFV-Webmaster