Das CO2-Basiswissen und was ‚Wächterräte‘ daraus machen …

Wer heute der Behauptung widerspricht, es gäbe einen Menschen gemachten Klimawandel, muß sich warm anziehen. Allerhand ‚Rechtgläubige‘ auch aus staatlich beleumundeten ‚Wächterräten‘ stürzen sich stets ohne viel Federlesens auf den Widerspruch, um solche Art Unbotmäßigkeit per Glaubensgebot dann in Grund und Boden zu rammen.
Dies, wo doch die Behauptung von ‚Klimawandel‘ selbst und erst recht die eines ‚Menschen gemachten Klimawandels‘ wissenschaftlich bisher nicht bewiesen werden konnte, sondern vielfach eher entkräftet.

Was ist eigentlich CO2 ?

Für uns Freidenker genug Anlaß, unsere Leserinnen und Leser noch einmal auf Basiswissen in Sachen CO² aufmerksam zu machen. Gerne verweisen wir dabei auf einen Youtube-Beitrag (Klicken auf die ff. Grafik und Lautsprecher aktiv), der genau die Darstellung dieses Basiswissens in einem gut gelungenen kurzen Video zum Inhalt hat.

Die o.g. ‚Rechtgläubigen‘ sehen sich bei ihrem Tun stets im Bündnis mit dem Heißhunger der Leitmedien nach Monströsitäten jeder Art. Kaum war die Corona-Pandemie und deren fragwürdiges Regime, freilich als Mixtur von geplanter Eindämmung und Jagd nach Extraprofiten für die Medizinindstrie, für eine Zeit in den Hintergrund getreten, ging es mit der CO2-Arie und allerhand Erwägungen für die weitere Deinstrialisierung des Landes weiter.

Klimawandel hat wieder Konjunktur

Wir verweisen hiermit auf einen zweiteiligen umfangreichen Beitrag von Rüdiger Rauls, der schon öfter für den Freidenkerverband geschrieben hat  Dieser Beitrag erschien leider nur kurz an prominenter Stelle in der zentralen website des Freidenkerverbandes unter Klimawandel hat wieder Konjunktur und wurde in zwei Teilen bereits vorher am 10.08.21 bei RT.de erstveröffentlicht.

Zusammengestellt und eingeleitet von Frank Braun (Hannover).